background background2
background

Mehrfamilienhaus PS25

Privat

Leben in der Natur

Das Haus am Starnberger See, ein Neubau mit mehreren Wohneinheiten und Tiefgarage, ist sehr reduziert in seiner Form, um hier ganz mit und in der Natur zu leben. „Die meisten Häuser in dieser Region sind ganz aufs Wasser ausgerichtet, das für einen wichtigen Kontext sorgt", erklären die beiden Architekten Thomas Mang und Stefan Mauritz. Gestalterisches Ziel der Gestalter war es, zurückhaltende aber klare Fronten zu generieren, die in der Landschaft aufgehen.
Die Urwüchsigkeit der Gartenanlage, unzählige Quadratmeter Grün, schmiegen sich wie eine Huldigung an die Landschaft an den Bau an – ganz im Sinne der künftigen Bewohner, die Dank der von MangMauritz konzipierten raumhohen Fensterfronten über hellen, offenen Wohnraum verfügen. „Haus und Umgebung bilden eine symbiotische Einheit“, erklären die beiden Münchner Architekten.
Das Haus am Starnberger See, ein Neubau mit mehreren Wohneinheiten und Tiefgarage, ist sehr reduziert in seiner Form, um hier ganz mit und in der Natur zu leben. „Die meisten Häuser in dieser Region sind ganz aufs Wasser ausgerichtet, das für einen wichtigen Kontext sorgt", erklären die beiden Architekten Thomas Mang und Stefan Mauritz. Gestalterisches Ziel der Gestalter war es, zurückhaltende aber klare Fronten zu generieren, die in der Landschaft aufgehen. Die Urwüchsigkeit der Gartenanlage, unzählige Quadratmeter Grün, schmiegen sich wie eine Huldigung an die Landschaft an den Bau an – ganz im Sinne der künftigen Bewohner, die Dank der von MangMauritz konzipierten raumhohen Fensterfronten über hellen, offenen Wohnraum verfügen. „Haus und Umgebung bilden eine symbiotische Einheit“, erklären die beiden Münchner Architekten.