background background2
background

Apartment R München

Privat

Charakterstarke Begleiter

Als Symbiose vieler Welten gestalteten Thomas Mang und Stefan Mauritz die Wohnung einer Kosmopolitin, die auch Immobilien in Spanien und Südafrika besitzt. Die lebhaften Stoffe und Tapeten geben dem Apartment den Frische-Kick - ein heiteres, gelassenes und sehr feminines Interior, in dem verschiedene Muster und Texturen von Stoffen, Tapeten und Teppichen die Hauptrolle spielen. Das Raumkonzept lässt die Farbwelten der einzelnen Wohnbereiche und Zimmer ineinander fließen:
Der Grauton der markanten Mustertapete, die den Wohnbereich hinterfängt, wird in einem der kugelförmigen Couchtische von Meridiani wieder aufgenommen und im blaugrauen Farbverlauf des als Spezialanfertigung bei Tai Ping geknüpften Teppichs fortgesetzt. Der Bezugsstoff der Stühle im Essbereich – „Intara“ von Jim Thompson – nimmt ebenfalls das großflächige Tapetenmuster des Wohnbereichs auf und übersetzt es ins Kleinteilige. Die bereits installierte, sehr dezente weiße Küche belebt eine Raubtiertapete von Hermès – Tribut an die Afrika-Passion der Besitzerin.
Als Symbiose vieler Welten gestalteten Thomas Mang und Stefan Mauritz die Wohnung einer Kosmopolitin, die auch Immobilien in Spanien und Südafrika besitzt. Die lebhaften Stoffe und Tapeten geben dem Apartment den Frische-Kick - ein heiteres, gelassenes und sehr feminines Interior, in dem verschiedene Muster und Texturen von Stoffen, Tapeten und Teppichen die Hauptrolle spielen. Das Raumkonzept lässt die Farbwelten der einzelnen Wohnbereiche und Zimmer ineinander fließen: Der Grauton der markanten Mustertapete, die den Wohnbereich hinterfängt, wird in einem der kugelförmigen Couchtische von Meridiani wieder aufgenommen und im blaugrauen Farbverlauf des als Spezialanfertigung bei Tai Ping geknüpften Teppichs fortgesetzt. Der Bezugsstoff der Stühle im Essbereich – „Intara“ von Jim Thompson – nimmt ebenfalls das großflächige Tapetenmuster des Wohnbereichs auf und übersetzt es ins Kleinteilige. Die bereits installierte, sehr dezente weiße Küche belebt eine Raubtiertapete von Hermès – Tribut an die Afrika-Passion der Besitzerin.